Cig Köfte in Dürüm selber machen

(13 Bewertung: 4,69)

Vegetarisch | 15. August 2015 | Von

Bei einem Besuch in Istanbul gab es das türkische Gericht Cig Köfte eingerollt in Dürüm. Es ist eine würzige und vegetarische Paste bzw. kleine Frikadellen basierend auf Bulgur. In dem folgenden Rezept möchte ich euch verraten, wie ihr eure eigenen Cig Köfte zubereitet. Plant genug Zeit ein, die werdet ihr brauchen. Ich habe zwei Stunden benötigt …

Cig Köfte Dürüm

Die fertigen Cig Köfte im Dürümteig

Die türkische Küche ist sehr bunt und richtig lecker. Ob Köfte, Lahmacun oder gegrillte Sardinen – das Essen dort schmeckt einmalig gut. Vor allem die vielen Gewürze und die Art der Zubereitung haben mich sehr beeindruckt. Alleine das Schlendern durch Istanbuls Straßen lässt einen so viele unterschiedliche Gerüche einatmen, dass man nur noch an Essen denken kann.
Mit Cig Köfte präsentiere ich eine Spezialität, die in der Türkei sehr beliebt und bei uns leider kaum zu finden ist. Es wird dort zu vielen Veranstaltungen serviert und auch auf den Straßen gibt es immer wieder kleinere Imbisse, die diese leckeren Bulgurbällchen anbieten. Gut zu wissen: In der Türkei dürfen Straßenverkäufer Cig Köfte nur in einer vegetarischen Version anbieten. Dies ist sogar per Gesetz geregelt. Da das Fleisch im rohen Zustand gegessen wird, droht im Straßenverkauf Salmonellengefahr. Die Regelung hat also einen gesundheitlichen Hintergrund. Sollte ich da falsch liegen, bitte ich um Korrektur. Im Folgenden werden beide Varianten zubereitet.

Was ist Cig Köfte?

Unter Cig Köfte verstehen wir laut Übersetzung „Rohes Zerstampftes“. Eine Erklärung findet sich natürlich auch bei Wipedia. „Köfte“ sind im Grunde Frikadellen, die in der Türkei an jeder Ecke verkauft werden. Mit Cig Köfte meinen wir also Fleischbällchen, die auf Bulgur und damit Weizengries basieren. Die Zutaten werden solange zerstampft und geknetet, bis eine feste aber immer noch streichbare Masse entsteht.
Im Internet gibt es dieses nette Video, das im Grunde gut erklärt, worauf es ankommt. Wichtig sind vor allem Geduld und Ausdauer. Schaut selbst:

Machen wir es, wie beschrieben: 200 g Bulgur mit etwa 100 ml heißem Wasser aufgießen und 20 Minuten ziehen lassen. Während dessen Zwiebeln und Knoblauch in kleine Würfel schneiden. Die Tomate am besten vorher schälen und ebenfalls klein hacken. Gleiches gilt für die frische Petersilie und Minze. Das Rinderhack mit etwas frisch gemahlenem Pfeffer und einer Hand voll Salz bereits vorwürzen.

Bulgur für Cig Köfte

Den Bulgur mit heißem Wasser ziehen lassen und würzen

Gemüse für Cig Köfte

Weitere Zutaten für Cig Köfte

Tomate schälen und schneiden

Die geschälte Tomaten in kleine Stücke schneiden

 

Zwiebel schneiden

Rote Zwiebel klein schneiden

Nun folgt der anstrengende Teil: Den Bulgur vorkneten, damit sich die Flüssigkeit gut verteilt. Nun die Zwiebeln, den Knoblauch und die Tomaten hinzufügen. Dazu kommt der Saft einer halben Zitrone. Als Gewürze kommen 2 EL Ajvar, 2 EL Tomatenmark, 2 EL Paprikamark und 1 TL Kreuzkümmel dazu. Knetet alles rund 5 bis 10 Minuten gut durch. Ganz am Ende kommen Minze und die Frühlingszwiebel dazu, da sie sonst zu stark zerdrückt werden würden.

Gewürze für Cig Köfte

Gewürze mit Bulgur mischen

Cig Köfte würzen

Cig Köfte nach dem Kneten weiter würzen

Zum Arbeiten eignet sich ein rundes Blech mit hohen Seitenwänden. Da dies hierzulande jedoch nicht zur Standardausstattung eines Haushalts gehört, reicht natürlich auch eine Schüssel. Auf den Fotos habe ich eine große Paellapfanne benutzt.

Cig Köfte kneten ist anstrengende Handarbeit

Fangt an zu kneten! Vergesst den Mixer – ein echtes Cig Köfte wird per Hand gemacht. Je länger ihr drückt, mischt, zieht und alles fest bearbeitet, desto besser verteilen sich alle Zutaten. So entsteht ein einheitlicher Geschmack. Der Knetvorgang kann gerne über 20 Minuten dauern. Probiert immer wieder, ob euch die Mischung schmeckt. Falls nicht, dann optimiert sie ganz nach eurem Belieben.

Ein türkischer Freund hat mir spezielle Cig-Köfte-Pfannen enpfohlen. Sie sind gerippt und machen das Zerkleinern des Bulgurs einfacher.

Hier meine Empfehlung: Dieses Blech macht euch die Arbeit deutlich einfacher!

Es gibt viele unterschiedliche Arten Cig Köfte zu essen und zu präsentieren. In vielen Fällen werden die kleinen Fleischbällchen auf Salatblättern ausgelegt. Dazu gibt es frische Tomaten und Zitronenscheiben, mit welchen man seine Cig Köfte nochmal säuern kann. Hier ein Beispiel nur mit Salat, was sich wunderbar als Vorspeise eignet.

Cg Köfte in Salat

Cig Köfte präsentiert in Salatblättern

Cig Köfte im Fladen

In anderen Fällen beobachtete ich, wie dünne Fladen bzw. Dürüm mit Cig Köfte bestrichen wurden. Diese Version hat mir am besten gefallen. Sie macht auch am meisten satt. Ein solcher Fladen ist ganz einfach in seiner Zubereitung. Es gibt hierfür zwei Varianten.

  1. 400 ml lauwarmes Wasser mit 400 g Mehl und 1 TL Salz zu einem glatten Teig mixen. Anschließend die Masse mit einer Kelle in der heißen Pfanne braten. Es geht in die Richtung eines Pfannkuchens, allerdings ohne Ei. Lasst die dünnen Kuchen abkühlen und rollt anschließend das Cig Köfte zu einem Dürüm zusammen. Diese Methode ist allerdings nicht meine Lieblingsart der Zubereitung. Die Pfanne ist stets heiß und der Teig kann leicht verbrennen oder ankeleben.
  2. 400 g Mehl und 250 ml Wasser, etwas Salz und Zucker zu einem glatten Teig kneten. Diesen etwa 20 Minuten ruhen lassen. Formt aus ihn kleinere Bälle und rollt diese mit einem Nudelholz zu dünnen Fladen. Sollte der Teig zu klebrig sein, einfach etwas mehr Mehl nehmen. So macht es auch der Dönerbäcker nebenan. Diese Methode dauert allerdings etwas länger.
Dürümteig

Teig für Dürüm mixen

Dürüm backen

Dürüm ausrollen und in den Ofen

Dürüm selber machen

Ein Dürüm wie beim Türken um die Ecke

Als nächstes die Dürüm mit Cig Köfte bestreichen. Danach kommen frische Petersilie und Salatbläter oben drauf. Anschließend den Fladen zusammenrollen, in der Mitte durchschneiden und servieren. Je nach Lust und Laune kann man den Fladen sehr dick oder aber nur dünn bestreichen. Als weitere Zutaten eignen sich Tomaten, Krautsalat oder Ruccola. Probiert es einfach aus.

Dürüm mit Cig Köfte bestreichen

Den Dürüm mit Cig Köfte bestreichen

 

Petersilie und Salat auf Cig Köfte

Cig Köfte mit Petersilie und Salat belegen

Cig Köfte dick bestreichen

Cig Köfte etwas dicker belegt

Dürüm rollen

Nun den Dürüm zusammenrollen

Wozu kann Cig Köfte gegessen werden?

Es gibt viele Möglichkeiten, die leckere Fleischpaste bzw. Bulgurfrikadellen mit unterschiedlichen Gerichte zu essen. Im Folgenden findet ihr eine kleine Liste zum Überblick

  • Klassisch im Dürüm
  • Als Brotaufstrich
  • Im Salat
  • In Soßen
  • Als Häppchen
  • In Suppen als Klößchen
  • Als Füllung in Brötchen oder Maultaschen
  • Zu Bratkartoffeln
Cig Köfte selbst gemacht

Zwei leckere Cig Köfte

Wie lange hält sich Cig Köfte?

Nun, es handelt sich um eine Mischung auf Bulgurbasis. Die vegetarische Variante hält sich einige Tage, schmeckt allerdings nach zwei Tagen nicht mehr ganz so gut. Cig Köfte sollte immer kühl gelagert werden – entweder in einer Tupperdose oder in Frischhaltefolie. Bei der Variante mit Rindfleisch solltet ihr nicht zu lange warten. Rohes Fleisch ist nicht ganz so lange haltbar und kann bei schlechter Lagerung gesundheitsschädlich sein. Also am besten ist es, Cig Köfte möglichst am gleichen oder am folgenden Tag zu verspeisen.

 Ich hoffe, es hat euch gefallen 🙂 Viel Spaß beim Nachkochen!

Cig Köfte im Dürüm
Portion(n) 6
Rezept für türkische Cig Köfte im Dürüm.
Schreiben Sie eine Rezension
Drucken
Gesamtzeit
Kochzeit
40M
Zubereitungszeit
Zubereitungszeit
1H 20M
Kochzeit
40M
Gesamtzeit
Zutaten
  1. 250 g Bulgur (fein)
  2. 2 Tomaten (geschält)
  3. 1 Zwiebel (rot)
  4. 2 Knoblauchzehen
  5. 1 Zitrone
  6. 2 EL Ajvar
  7. 2 EL Tomatenmark
  8. 2 EL Paprikamark
  9. 1 TL Paprikapulver
  10. 1 TL Chilipulver
  11. 1 TL Kreuzkümmel
  12. Salz
  13. Pfeffer
  14. 5 Blätter frische Minze
  15. Bund Petersilie
  16. Ein paar Salatblätter
Für den Dürümteig
  1. 400 g Weizenmehl
  2. 250-300 ml lauwarmes Wasser
  3. Priese Salz
  4. Etwas Zucker
Zubereitung
  1. Bulgur mit heißem Wasser ziehen lassen
  2. Alle Zutaten kneten, bis eine feste Masse entsteht
  3. Dürümteig kneten und 20 Minuten stehen lassen
  4. Fladen ausrollen und bei 250 Grad im Backofen backen
  5. Fladen mit Cig Köfte bestreichen und zusammenrollen
Von
Food Blaster http://foodblaster.com/
[nurkochen]

Kommentare

  1. Leave a Reply

    Ines
    7. April 2016

    Was für Weizenmehl verwendet man für den Teig?

    • Leave a Reply

      Artur Jagiello
      7. April 2016

      Hallo Ines,

      es ist ganz gewöhnliches Weizenmehl des Typs 405.

  1. #foodblogbilanz2015: Die kulinarische Reise geht weiter ... - Food Blaster - […] vorne mit dabei ist das Rezept für Cig Köfte in Dürüm. Es bedeutet mir deswegen so viel, da es…

Hinterlasse ein Kommentar

Du kannst folgende HTML-Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>