Feta-Pfirsich-Brötchen mit Tomatensoße

(Noch nicht bewertet)

Vegetarisch | 19. September 2013 | Von

Eine wahrlich zauberhafte Kombination ist das Feta-Pfirsich-Brötchen mit Tomatensoße. Es bedarf hierfür nicht einmal einer längeren Beschreibung, denn das Rezept ist nun wirklich eines der einfachsten bei Food Blaster.

Feta und Pfirsichscheiben auf Brötchen
Es sieht nicht nur gut aus, sondern ist auch verdammt lecker!

Das Brötchen wird halbiert und mit der Soße bestrichen. Diese besteht aus passierten Tomaten, die mit Salz, Pfeffer, Thymian und etwas Zucker gewürzt werden. Danach legt man etwas frische Tomaten, ein paar Scheiben Pfirsiche und als Krönung einige Würfel Schafskäse oben drauf. Am Ende kommt alles in den Ofen.
Bei 180 Grad brauchen die Brötchen etwa zehn Minuten, bis sie fertig sind. Sobald der Käse braun wird, kann das Gericht aus dem Ofen genommen werden. Feta-Pfirsich-Brötchen mit Tomatensoße sind eine leckere Vorspeise oder ein Snack für Zwischendurch. Darüber hinaus ist das Gericht ein echter Blickfang!

Feta-Pfirsich ist nur eine Variante von vielen

Grundsätzlich ist die Variante mit Feta und Pfirsich eine von vielen Möglichkeiten, ein langweiliges Brötchen zu pimpen. Wichtig bei diesem Gericht ist jedoch die Tatsache, dass die Kombination aus Käse und Frucht inspirierend wirkt. Denkbar sind zum Beipsiel auch eine Mischung aus Birne und Gorgonzola, Mango und Ziegenkäse oder aber die klassische Hawaii-Version mit Ananas und Gouda. Traut euch, sollte es schief gehen, ist es immer ein Erfahrungswert.

Feta-Pfirsich-Brötchen mit Tomatensoße
Portion(n) 1
So wird aus einem langweiligen Brötchen ein spannendes Gericht für Zwischendurch
Schreiben Sie eine Rezension
Drucken
Gesamtzeit
Gesamtzeit
Zutaten für das Feta-Pfirsich-Brötchen mit Tomatensoße
  1. 1 Brötchen
  2. 1 Pfirsich
  3. 150g Fetakäse
  4. 1 Tomate
  5. 100ml passierte Tomaten
  6. Salz
  7. Pfeffer
  8. Oregano
Food Blaster http://foodblaster.com/
Tags:

Kommentare

Schreibe ein Kommentar

Hinterlasse ein Kommentar

Du kannst folgende HTML-Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>