Maultaschen mit Kartoffel-Spinat-Füllung (vegan)

(3 Bewertung: 4,67)

Nudelgerichte | 28. Januar 2015 | Von

Jüngst ist mir ein ganz neues Kochbuch in die Hände gefallen, das sich ausschließlich veganer Küche widmet. Es nennt sich „…einfach mal vegan kochen …“. Also ich muss sagen, die Rezepte sind echt nicht schlecht. Es hat auch nicht lange gedauert, da habe ich mich prompt für Maultaschen entschieden. Jeder mag Maultaschen, JEDER! Allerdings gebe ich zu, dass ich etwas gemogelt habe. In dem Teig ist Eigelb und in der Füllung Quark enthalten – sorry, aber etwas Individualität lasse ich mir nicht nehmen. Lasst beide Zutaten weg und ihr habt ein 100 Prozent veganes Gericht.

Maultaschen vegan
Maultaschen mit Kartoffel-Spinat-Füllung

Ach ja, da war noch was: Anstatt der im Rezept vorgeschlagenen Rotweinsoße gab’s dann auch eine auf Milchbasis. Ups … wieder nicht vegan. Der Grund ist simpel: Ich selbst bin kein Veganer und die Zutaten mussten verarbeitet werden, weil sie schon älter waren. Dennoch, das Kochbuch kann ich Veganern ans Herz legen, denn dort finden sie recht simple, aber auch inspirierende Rezepte, die sehr einfach zu kochen sind. Doch weiter geht’s mit den Maultaschen, die sind nämlich ziemlich lecker!

Teig für Maultaschen

Für den Nudelteig mischen wir Hartweizengrieß, Mehl und Wasser und kneten dies ordentlich durch. Bitte so lange, bis der Teig geschmeidig wird. Danach den Teig noch einmal mit Mehl bestäuben, in Frischhaltefolie packen und für eine halbe Stunde in den Kühlschrank legen.

 

Teig für Maultaschen
Die Grundbestandteile für den Maultaschenteig – Hartweizengries, Weizenmehl, Salz, (Eigelb für Nicht-Veganer)
Teig für Maultaschen selbermachen
Nachdem ihr den Teig lange genug bearbeitet habt, sollte er weich und geschmeidig sein

Füllung für Maultaschen

Während der Teig für die Maultaschen im Kühlschrank ruht, geht es mit der Füllung weiter. Also, Kartoffeln schälen, Zwiebeln und Champignons schneiden, den Spinat auftauen. Die Kartoffeln anschließend weich kochen. Der Rest wird in einer Pfanne angebraten und mit Gewürzen wie Thymian oder Rosmarin abgeschmeckt. Sobald die Kartoffeln weich sind, alles in einer Schüssel zu einer Paste mischen. Ich habe noch 2-3 EL Quark hinzugefügt, um eine gewisse Säure zu bekommen. Alles mit Salz, Pfeffer, etwas Chili abschmecken und dann kann es mit dem Füllen weitergehen.

Spinat und Pilze in Maultaschen
Spinat, Pilze und Zwiebeln anbraten und abschmecken

 

Maultaschen mit Füllung
Die Füllung für unsere Maultaschen ist fertig

Teig ausrollen und mit einem Glas ausstechen

Den Teig auf einer mit Mehl bestäubten Fläche ausrollen und mit einem Glas Kreise ausstechen. In diese dann mit einem kleinen Löffel jeweils mittig die Füllung platzieren. Anschließend die Ränder zuklappen und mit den Fingern oder der Gabel zu drücken. Das Ganze erfordert etwas Übung und kann anfangs noch schief gehen. Irgendwann hat man den Dreh raus. Wichtig ist nur, dass eure Maultaschen beim Kochen nicht platzen.

Teigtaschen ausstechen
Mit einem Glas Kreise ausstechen
Zusammenklappen Teig Maultaschen selbermachen
Füllung mittig auf dem Teig platzieren und alles zu Taschen zusammen klappen

Maultaschen dürfen nicht zu sehr kochen

Die rohen Maultaschen kommen in heißes Wasser. Es sollte nicht kochen, da durch die viele Energie die Taschen aufplatzen können. Also: Einmal aufkochen lassen und dann auf mittlerer Stufe weiter sieden lassen. Natürlich das Wasser entsprechend salzen. Sobald die Maultaschen aufschwimmen, sind sie fertig. am besten, man kippt sie in eine Schüssel und übergießt sie danach mit angebratenen Zwiebeln. Als Beilage eignet sich ein frischer Salat z.B. aus Ruccola, Cherrytomaten und Parmesan.

Viel Spaß mit dem Gericht!

Hier geht’s zum Kochbuch: http://www.wir-essen-gesund.de/produkt/veganes-kochbuch/

Maultaschen mit Kartoffelfüllung
Zutatenliste für das Maultaschenrezept mit Spinat-Kartoffelfüllung
Schreiben Sie eine Rezension
Drucken
Zutaten für die Maultaschen
  1. 300 g Mehl
  2. 300 g Hartweizengries
  3. 250 ml lauwarmes Wasser
  4. 300 g gefrorener Blattspinat
  5. 300 g Kartoffeln
  6. 400 g Champignons
  7. 2 Zwiebel (eine für die Füllung, die andere für oben drauf)
  8. Paprikapulver
  9. Salz
  10. Pfeffer
Von
Food Blaster http://foodblaster.com/
Tags: ,

Kommentare

  1. Maultaschen Toskana - Food Blaster - […] war, habe ich die Maultaschen nicht selbst gemacht. Das ist ein Projekt, dem ich mich bei diesem Maultaschenrezept gewidmet…

Hinterlasse ein Kommentar

Du kannst folgende HTML-Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>