Ofenlachs mit Ingwer und Sojasoße

(2 Bewertung: 3,50)

Da ich nicht immer die nötige Zeit habe, um eine kompliziertes Fischrezept auszuprobieren,  bediene ich mich bei dem folgenden Gericht nur weniger Zutaten. Diese haben es dann aber auch in sich. Für diesen Ofenlachs benötigt man neben dem Fisch lediglich Sojasoße, Ingwer, Zitronen und etwas Butter.

Ofenlachs mit Reis
Ein tolles Abendessen – Ofenlachs mit Reis und Salat

Ich gestehe: leider nur Tiefkühllachs

Zugegeben, bei diesem Fisch handelt es sich um einen Tiefkühllachs. Ja ich weiß, Schande! Bei meinem letzten Einkaufsbummel habe ich leider keinen frischen Fisch entdeckt und zum Angeln hatte ich ebenfalls keine Zeit. Das ist insofern wichtig, als dass bei einem frischen Tier die Garzeit nur einen Bruchteil dessen beträgt, was ich gleich angeben werde. Also wenn ihr das nachkochen wollt – und das solltet ihr! – dann bei Frischware bitte weniger Garzeit einplanen.

Fisch mit Zitrone und Ingwer
Zitrone und Ingwer passen perfekt zu Fischspeisen

Mit Sojasoße beim Ofenlachs nicht sparen

Kommen wir zum Rezept: Zunächst den Ingwer schälen und in Würfel schneiden. Die Lachsstücke in eine feuerfeste Form legen und mit Sojasoße begießen. Man muss nicht sparsam damit umgehen. Gerne einen guten Schuss pro Filet verwenden. Als nächstes die Ingwerstückchen auf den Fischen verteilen.  Auf jedes Lachsteil kommen anschließend eine Scheibe Zitrone und ein Stück Butter. Gewürzfreunde sollten nicht zu viel wollen. Die Sojasoße enthält bereits sehr viel Geschmack. Allerdings schaden Chilis, Pfeffer oder Curry dem Ganzen überhaupt nicht.

Sojasoße über den Lachs
Den Fisch ordentlich mit Sojasoße eindecken
Ofenlachs in Backform
Anschließend Ingwer, Zitrone und Butter oben drauf

Mit einem Zahnstocher den Fisch überprüfen

Jetzt alles in den vorgeheizten Ofen stecken. Bei etwa 180 Grad benötigt der Tiefkühlfisch etwa 15 bis 20 Minuten. Das ist nicht immer einfach abzuschätzen. Es kommt auf die Filetgröße an. Am besten, man nimmt einen Zahnstocher zur Hand und sticht immer wieder in das Fleisch. Sobald er durch den Lachs gleitet, kann der Ofen ausgestellt werden. Der Fisch zieht dann noch weiter und bleibt im Inneren saftig. Ich persönlich mag es, wenn er noch ganz leicht roh ist. Diejenigen unter euch, die ihn gerne durchgegart wollen, lassen ihn entsprechend länger im Ofen.

Ofenlachs bei 180 Grad
Im Ofen kann man der Butter beim Schmelzen zusehen

Als Beilagen wählte ich einen Feldsalat mit Balsamicodressing und leckeren Basmatireis. Insgesamt ist dieses Gericht ein leichtes, sehr leckeres und einfaches Essen für einen gemütlichen Abend mit Freunden. Die Zubereitungszeit beträgt nicht mehr als 20 Minuten.

Lachs im Ofen gebacken
Nach etwa 20 Minuten ist alles fertig

Die Backform sollte natürlich feuerfest und leicht abwaschbar sein. Ein Römertopf eignet sich da besonders gut.

Ofenlachs mit Ingwer und Sojasoße
Portion(n) 2
Zutatenliste für den Ofenlachs
Schreiben Sie eine Rezension
Drucken
Gesamtzeit
Gesamtzeit
Zutaten für den Ofenlachs mit Ingwer und Sojasoße
  1. 500g Lachsfilet
  2. 50g frischen Ingwer (in Würfeln)
  3. Butter
  4. 1 Zitrone
  5. Sojasoße
  6. Pfeffer
Von
Food Blaster http://foodblaster.com/
Tags:

Kommentare

Schreibe ein Kommentar

Hinterlasse ein Kommentar

Du kannst folgende HTML-Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>