Pasta mit Spinat

(Noch nicht bewertet)

Nudelgerichte | 22. Oktober 2013 | Von

Mit meinen Pasta mit Spinat kommt etwas aus der Kategorie „Schnelles Mittagessen“. Am längsten dauert es nämlich, die Nudeln zu kochen. Ansonsten ist das Gericht in wenigen Minuten zubereitet. Darüber hinaus ist es rein vegetarisch.

Nudeln mit Spinatsoße
Die Spaghetti mit Spinat sind in nur wenigen Minuten zubereitet.

Rezepte dieser Sorte gibt es wie Sand am Meer. Als ich jedoch meine Mittagspause mit diesem Pastagericht veredelte, gabe es die ein oder anderen neidischen Blicke der Kolleginnen und Kollegen. Die meisten haben nicht geglaubt, dass ein solches Rezept innerhalb kurzer Zeit fertig ist. Viele möchten schnell ihr Essen auf dem Tisch haben und sich nicht lange mit Kochen befassen.

Was soll die ganze Eile? Nehmt euch Zeit für gutes Essen – auch in der Mittagspause!

Als Pasta wählte ich Spaghetti, die im köchelnden Salzwasser so lange kochen, bis sie al dente sind. Der Vorgang dauert in etwa 10 Minuten. Wichtig: Vergesst das Salz nicht! Wie bei fast allen Pastagerichten, liegt das Geheimnis in der Soße – und diese ist total simpel und noch schneller zubereitet. Nein, es kommt keine Sahne dazu. Diese macht alles viel zu dick. Kleiner Scherz, Sahne war aus, deswegen findet ihr sie nicht im Rezept. Ansonsten kann man sie gerne unter die Nudeln in der Pfanne rühren.

Die Spinatsoße für die Pasta

Champignons, Zucchini und eine halbe Zwiebel werden kleingeschnitten und in einer Pfanne in Olivenöl glasig angeschwitzt. Beim Braten mit Curry und Salz würzen. Anschließend folgen der Spinat (Blattspinat oder tiefgekühlt) und einige Cherrytomaten. Abgelöscht wird das Gemüse mit Balsamico Essig und etwas Brühe. Danach folgt ein Schuss Honig und je nach Belieben Schärfe (z.B. Chilipulver). Nun muss das Ganze einmal aufkochen. Am Ende kippt man die Nudeln in die Soße und lässt diese den Geschmack der Gewürze und des Gemüses aufnehmen. Hätte ich noch einen Lachs gehabt, wäre dieser direkt in der Pasta gelandet. Der Fisch passt auch wunderbar zum Spinat. Naja, so ist das Gericht 100 Prozent vegetarisch, was ja auch nicht immer schlimm ist 🙂
Noch was: Beim Servieren etwas frischen Parmesan drüber reiben und fertig ist ein leckeres Nudelgericht.

Pasta mit Spinat
Portion(n) 2
Zutaten für die Pasta mit Spinat
Schreiben Sie eine Rezension
Drucken
Gesamtzeit
Zubereitungszeit
Zubereitungszeit
10M
Gesamtzeit
Zutaten
  1. Zutaten für Pasta mit Spinat
  2. 150g Nudeln (Spaghetti)
  3. 1/2 Zucchini
  4. 200g Champignons
  5. ½ Zwiebel
  6. 5 Cherrytomaten
  7. 200g Spinat (TK)
  8. Balsamico Essig
  9. 50ml Brühe
  10. Salz
  11. Pfeffer
  12. Curry
  13. Chilipulver
Zubereitung
  1. Nudeln al dente kochen
  2. Gemüse in der Pfanne anschwitzen
  3. Mit Wasser oder Brühe ablöschen und reduzieren lassen
  4. Abschmecken und Nudeln in der Soße schwenken
  5. Servieren und mit frischem Parmesan bestreuen
Von
Food Blaster http://foodblaster.com/
Tags: ,

Kommentare

Schreibe ein Kommentar

Hinterlasse ein Kommentar

Du kannst folgende HTML-Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>