Polnischer Gemüsesalat

(Noch nicht bewertet)

Salat | 4. März 2014 | Von

Es folgt nun ein Klassiker der polnischen Küche, der auf keiner Hochzeit, keinem Geburtstag und keiner Taufe fehlen darf. Es ist ein traditioneller Gemüsesalat (pol. Sałatka jarzynowa), der hier als vegetarisches Gericht beschrieben wird. Gleichwohl finden sich auch Variationen mit Speckwürfeln. Fleischliebhaber sollen sich diese einfach dazu denken.

Salat mit Majonäse
Ein Klassiker der Polnischen Küche – der Gemüsesalat mit Majonäse

Tipp: Kartoffeln in der Pelle garen

Alles beginnt mit dem Kochen von Kartoffeln, Karotten, Sellerie und Eiern. Wer weniger Vitamine verlieren möchte, der sollte das Gemüse ganz langsam dünsten. Die Kartoffeln schmecken übrigens deutlich besser, wenn man sie in ihrer Pelle gart und erst später schält. Das Gemüse und die Eier zunächst abkühlen lassen, anschließend würfeln und dann alles in eine große Salatschüssel geben. Danach eine Zwiebel kleinhacken und ebenfalls hinzufügen. Darüber hinaus benötigt man noch saure Gurken, Erbsen aus der Dose, Salz, Pfeffer, Senf und Zucker. Macht nicht den Fehler und wählt ein zu kleines Behältnis aus – je größer die Schüssel, desto einfacher ist es, später alles gut miteinander zu vermischen. Außerdem wird polnischer Gemüsesalat immer in großen Mengen hergestellt.

Gekochte Kartoffeln, Karotten und Sellerie
Gekocht, geschält und bereit zum Schneiden

Als nächstes ein Glas Majonäse öffnen und den gesamten Inhalt unter den polnischen Salat heben. Da muss alles rein, ohne auf Fett und Kalorien zu achten. Leute, es geht schließlich um die gute, alte Traditionsküche! Mit Zucker und Gurkenwasser das Gericht im nächsten Schritt abschmecken. Als Kräuter eignen sich frische Petersilie oder Schnittlauch. Einige andere schwören außerdem auf kleine Apfelstücke im Salat – ich gehöre nicht dazu.

Salatschüssel mit Gemüse
Gut durchmischen und ab in den Kühlschrank

Den polnischen Gemüsesalat eine Stunde im Kühlschrank stehen lassen

Nachdem alles gut miteinander vermengt wurde, kommt der Salat für eine Stunde in den Kühlschrank. Dort verbinden sich alle Geschmacksträger am besten miteinander. Übrigens: Man sollte das Gericht nicht mehr als vier Tage lagern.

Polnischer Gemüsesalat
Zutaten für den polnischen Gemüsesalat
Schreiben Sie eine Rezension
Drucken
Gesamtzeit
Gesamtzeit
Zutaten
  1. Zutaten für den polnischen Gemüsesalat
  2. 200g Kartoffeln
  3. 100 – 150g Karotten
  4. 100g Sellerie
  5. 6 Eier (hart gekocht)
  6. 1 Glas Majonäse
  7. 4 – 5 saure Gurken
  8. Ein Schuss Gurkenwasser
  9. Zucker
  10. Salz
  11. Pfeffer
  12. Petersilie o. Schnittlauch
Von
Food Blaster http://foodblaster.com/
Tags: ,

Kommentare

  1. Polnische Weihnachten: 12 Gerichte und kein Fleisch - Food Blaster - […] polnischen Gemüsesalat habe ich bereits in einem älteren Beitrag erwähnt. Er gehört zu den Gerichten, die jeder mit diesem…

Hinterlasse ein Kommentar

Du kannst folgende HTML-Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>