Rucolasalat mit Hähnchen-Nuggets

(Noch nicht bewertet)

Salat | 8. Juni 2017 | Von

Diesmal gibt es etwas Leichtes für den Gaumen. Mit diesem leckeren Rucolasalat und seinen Hähnchen-Nuggets zaubert ihr in kurzer Zeit ein sommerliches Abendessen, das allen schmeckt.

Hähnchennuggets und Rucola

Leckerer Rucolasalat mit Chickennuggets und Balsamico

Hähnchen-Nuggets selber backen: So geht’s!

Vergesst den Fraß bei McDoof etc. Hähnchen-Nuggets sind so easy und viel leckerer, wenn ihr sie euch selber zubereitet. Ihr benötigt gutes Hühnerfleisch am besten vom Metzger und alle Zutaten für die Panade. Dazu gehören Mehl, Eier und Paniermehl. Für die Würze wählt Paprikapulver, Salz und Pfeffer. Die Gewürze kommen ins Paniermehl. Das Mehl auf einen separaten Teller auskippen und die Eier kurz verquirlen und in eine Schüssel kippen. Das Paniermehl kommt ebenfalls auf einen separaten Teller. Schneidet zunächst das Hähnchen in nuggetgroße Stücke. Danach jeweils ein Stück zunächst in Mehl wenden und kurz abklopfen. Anschließend im Ei tunken und danach im Paniermehl von allen Seiten bedecken.

Paniermehl für Hähnchennuggets

Das Paniermehlr mit Paprikapulver, Salz und Pfeffer würzen

Hähnchen in Nuggets schneiden

Das Hähnchenfleisch in mittelgroße Stücke schneiden. Am besten gleich groß und danach erst im Mehl wenden.

Hähnchen-Nuggets in Ei wenden

Danach die Hähnchen-Nuggets in Ei wenden

Hähnchen auf Backpapier

Anschließend die Nuggets mit dem gewürzten Paniermehl bedecken und auf einem Backblech auslegen

Eine ganz wichtige Sache noch: Eure Nuggets werden NIE so aussehen wie bei McDoof. Warum? Weil sie echt sind! Die Konsistenz und die Farbe der Panade sind einfach völlig konstruiert. Lasst euch deshalb nicht davon abschrecken, wenn eure Nuggets zu blass sind. Das müssen sie, wenn sie nicht gleich in der Friteuse zubereitet werden. Aber um das gute Öl zu sparen, verzichte ich darauf. Ich bin auch kein Fan von zu fetter Panade, die wie vom klassischen Schnitzel kennen. Zugegeben … manchmal esse ich das auch noch 🙂

Hähnchen-Nuggets nicht zu lange backen

Ihr könnt eigentlich nur einen Fehler machen und zwar sie zu lange im Backofen halten. Dann werden sie zu trocken. Das Schöne ist aber, es sind ja meisten gleich mehrere Stücke auf einmal und ihr könnt ein Stück mittlerer Größe als Testexemplar wählen. Probiert einfach immer zwischen durch, ob das Fleisch durch ist. Meine Nuggets haben etwa 20 Minuten gebraucht und sie waren schon da etwas zu lange drin. Also lieber 18 Minuten 🙂

Nun fehlt nur noch der Rest. Hier seid ihr komplett frei und könnt an Salaten und Gemüse wählen, was ihr wollt. Auf den Bildern sehr ihr Rucolasalat mit Cherrytomaten und frischem Parmesan.

Balsamico mit Schokolade

Dieses Mal habe ich mein Balsamico-Dressing nicht selbst gemacht. Meine Freunde von der Goethe Chocolaterie aus Oldisleben haben mir ein tolle Spezialität gesponsort: Balsamico mit Schokolade. Klingt zunächst ungewöhnlich, doch die Kombination passt wunderbar. Der Schokogeschmack ist nicht zu penetrant und vor allem ist das Dressing nicht zu süß. Einige Spritzer im Zusammenspiel mit einem guten Olivenöl sind ganz wunderbar für den Gaumen. Ich kann es nur empfehlen. Schaut es euch an!

Balsamico und Schokolade

Eine Mischung aus Schokolade und Balsamico. Passt wunderbar zum Salat.

Rucolasalat mit Nuggets und Parmesan

Rucolasalat mit Nuggets und Parmesan: Guten Appetit!

Rucolasalat mit Hähnchen-Nuggets
Zubereitung von leckeren Hähnchen-Nuggets mit Rucolasalat
Schreiben Sie eine Rezension
Drucken
Gesamtzeit
Kochzeit
20M
Zubereitungszeit
Zubereitungszeit
15M
Kochzeit
20M
Gesamtzeit
Zutaten für 2 Personen
  1. 200 g Hähnchenfilet
  2. Bund Rucola
  3. 10 Cherrytomaten
  4. Frischer Parmesan
  5. Mehl
  6. 2-3 Eier
  7. Salz
  8. Pfeffer
  9. Paprikapulver
  10. Dressing (Balsamico)
  11. Olivenöl
Zubereitung
  1. Hähnchen in sTücke schneidnen und panieren
  2. Nuggets bis zu 20 Minuten bei 180°C im Ofen backen
  3. Salat waschen und mit dem restlichen Gemüse anrichten
  4. Hähnchen-Nuggets oben drauf belegen
Von
Food Blaster http://foodblaster.com/

Kommentare

Schreibe ein Kommentar

Hinterlasse ein Kommentar

Du kannst folgende HTML-Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>