Schlesische Kartoffelknödel mit Fleischfüllung

(5 Bewertung: 4,20)

Hauptgericht | 5. Januar 2014 | Von

Food Blaster wünscht allen ein frohes Neues Jahr 2014! Nachdem im Dezember nicht ein einziges Rezept präsentiert wurde, ist der Vorsatz für dieses Jahr ganz eindeutig, mehr Gerichte zu kreieren. Beginnen wir mit einer mittlerweile fast schon zur Rarität gewordenen Knödelart, die als Haupt- und Beilage gegessen wird – Schlesische Kartoffelknödel mit Fleischfüllung.

Kartoffelknödel in Gulasch
Schlesische Klöße in Gulschsoße

Die Schlesische Küche

Wie der Name bereits zu verstehen gibt, handelt es sich hierbei um ein Gericht aus Schlesien – ein Gebiet, das sich im Südwesten Polens befindet. Mal gehörte es zu den Lausitzern, mal den Piasten, später den Habsburgern und dann als geteiltes Gebiet den Deutschen und Polen. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde Schlesien schließlich Polen zugeteilt. Geblieben ist eine ganz spezielle Schlesische Küche mit vielen Rezepten, die durch unterschiedliche “Kochkulturen” geprägt ist, und diese Kartoffelknödel gehören dazu. Übrigens: Ob Knödel oder Klöße – das ist völlig egal!

[nurkochen]

Einen Teil der Kartoffeln im rohen Zustand reiben

Zunächst wird ein Teil der Kartoffeln gekocht und zu einer zähen Masse gestampft. Der andere Teil wird geschält und im rohen Zustand kleingerieben. Beim Verhältnis scheiden sich die Geister und Geschmäcker. Ich empfehle den Selbstversuch. In diesem Fall sind es 50:50 Prozent. Andere bevorzugen 1/3 rohe Kartoffeln und den Rest als gekochte Masse.

Kartoffel für Knödel
Unsere Hauptzutat: die Kartoffel für die Klöße

Die “Schwarzen Klöße” – czarne kluski

Die geriebenen Kartoffeln enthalten viel Wasser und vor allem Stärke. Letzteres brauchen wir, damit die Klöße fest bleiben. Deshalb die Kartoffeln in ein Küchentuch legen und dann ordentlich ausdrücken. Den Saft eine Weile stehen lassen und später die weiße Stärke vom Boden in die Kartoffelmasse einrühren. Es kann passieren, dass die rohen Kartoffeln nach dem Reiben dunkel werden. Das hängt von der Sorte ab und ändert am Geschmack rein gar nichts. Deshalb nennt man diese Knödel auch „Schwarze Klöße“.

Geriebene Kartoffeln
Die geriebenen Kartoffeln enthalten viel Wasser

Abtropfen lassen und die Kartoffelstärke weiterverwenden

Beide Kartoffelmassen werden miteinander vermisch, gesalzen und je nach Gusto mit anderen Gewürzen veredelt. Ob genügend Stärke vorhanden ist, kann man testen, indem man kleine Knödel im siedenden Wasser gar werden lässt. Fallen diese auseinander, einfach mehr Stärke oder Kartoffelmehl und ggf. auch ein Ei hinzufügen.

Kartoffeln im Küchentuch
Die Kartoffeln im Küchentuch vom Wasser befreien
Ausgedrückte Kartoffel
Anschließend ordentlich durchdrücken
Kartoffelmasse roh
Die ausgedrückte Kartoffelmasse

 

Hackfleischfüllung für Schlesische Kartoffelknödel

Nachdem alles gut miteinander vermengt wurde, folgt die Fleischfüllung. Dafür werden gemischtes Hackfleisch, kleingehackter Knoblauch und Zwiebeln angebraten und anschließend mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt. Als Füllung für Schlesische Kartoffelknödel eignen sich auch Käse, Reis, oder eine festere Salsapaste. Einfach mal ausprobieren!

Hackfleisch anbraten
Hackfleisch mit Zwiebeln und Knoblauch anbraten
Gefüllte Schlesische Kartoffelknödel
Das Füllen des Kartoffelteigs ist kinderleicht

Kartoffelteig zu Knödeln formen

Die Kartoffelmasse wird wie ein Teig verwendet. Sie wird ausgerollt oder einfach in den Händen platt gedrückt, sodass man das Fleisch damit einwickeln kann. Anschließend wandern die Schlesischen Knödel in siedendes Salzwasser. Sobald sie aufschwimmen, sind sie fertig. Bei diesem Gericht habe ich die Knödel am Ende in einer Gulaschsoße serviert.

Fertige Kartoffelklöße
Die fertigen Knödel müssen dann nur noch im Salzwasser garen

[nurkochen]
 

Schlesische Kartoffelknödel mit Fleischfüllung
Portion(n) 6
Zutaten für Schlesische Kartoffelknödel
Schreiben Sie eine Rezension
Drucken
Gesamtzeit
Gesamtzeit
Zutaten für die Schlesischen Kartoffelknödel
  1. 1,5 Kg Kartoffeln
  2. Salz
  3. Pfeffer
  4. Ggf. 1 Ei
  5. Kartoffelmehl
Zutaten für die Fleischfüllung
  1. 1 kg Hackfleisch (gemischt)
  2. 1 Zwiebel
  3. 2 Knoblauchzehen
  4. Salz
  5. Pfeffer
Von
Food Blaster http://foodblaster.com/

Kommentare

Schreibe ein Kommentar

Hinterlasse ein Kommentar

Du kannst folgende HTML-Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>