Tortellini in Sahnesoße mit Lachs

(3 Bewertung: 4,00)

Nudelgerichte | 24. Februar 2016 | Von

Lust auf ein schnelles Gericht mit Tortellini in Sahnesoße und Lachs? Dann probiert dieses Rezept aus! Es gibt frischen Fisch und Tortellini mit Pilzfüllung.

Tortellini mit Lachs

Tortellini mit Lachs-Sahnesoße

[nurkochen]

Tortellini immer frisch kaufen

Es sollte schnell gehen, weswegen wir auf selbstgemachte Tortellini verzichten. Kleiner Tipp beim Kauf von fertigen Nudeln: Kauft die frischen aus dem Kühlregal. Die sind erstens schneller zubereitet und zweitens viel leckerer. Die Nudeln auf den Bildern waren mit einer Ricotta-Pilz-Mischung gefüllt. Da die Pasta nur wenige Minuten im kochenden Wasser benötigt, widmen wir uns direkt der Soße.

Zwiebeln und Knoblauch in der Pfanne

Zwiebeln und Knoblauch anbraten

Sahnesoße mit Pesto und Fischhaut

Als erstes Zwiebeln und Knoblauch klein schneiden. Danach alles glasig anbraten und mit einem Becher Sahne und etwa 100 ml Schmand ablöschen. Die Sahnesoße mit frischem Dill, 2 TL Pesto, 1/2 TL Chilimark, Salz und Pfeffer abschmecken. Danach noch ein paar Cherrytomaten hinzufügen.

Sahnesoße zubereiten

Sahnesoße für die Tortellini

Lachs auf der Hautseite anbraten

Den Lachs auf seiner Hautseite anbraten, damit sie später einfach zu lösen ist. Da der Fisch in die Soße kommt, wird seine Haut schlabbrig. Das ist nicht besonders schön. Wir brauchen sie aber, um noch mehr Fischgeschmack in die Soße zu bekommen. Also wandert sie auch hinein, kommt aber am Ende in den Müll. Solltet ihr keinen frischen Fisch haben, reicht auch ein Artgenosse aus dem Tiefkühler.

Lachs in Pfanne braten

Den Lachs auf der Hautseite scharf anbraten

Den Lachs nicht zu lange braten. Er zieht in der Sahnesoße nach und ist pünktlich zum Servieren gar und saftig. Die Haut nun ganz einfach vom Fisch ziehen und in der Soße ziehen lassen. Den Lachs in Stücke schneiden und ebenfalls rein legen.

Lachshaut kross

Jetzt die Haut vom Lachs ziehen

Lachs kann auch im Stück serviert werden

Eine zweite Option ist, den Fisch mit der Haut weiter zu braten. bis er fast durch ist und die Sahnesoße ohne den Fisch zu kochen. Dann kann man auch die Haut dran lassen und legt am Ende das Fischfilet über die Tortellini in Soße. Das sieht ebenfalls sehr gut aus. Ich habe mich in diesem Fall aber dagegen entschieden.

Nun kommen die Tortellini ins siedende Wasser und ziehen hier bis zu 8 Minuten. Danach das Wasser abgießen und die Pasta in die Soße kippen.

Tortellini in Wasser kochen

Tortellini kochen

In der Soße die Nudeln kurz schwenken, damit alle Tortellini bedeckt sind. Anschließend servieren. Etwas frisch geriebenen Parmesan und Frühlingszwiebeln dazu und fertig ist ein ganz tolles Gericht, das in wenigen Minuten zubereitet wurde.

Tortellini in Sahnesoße

Die Tortellini in die Sahnesoße kippen

Rezept für Tortellini in Lachssoße

So sehen die fertigen Tortellini in Lachs-Sahnesoße aus

Tortellin in Sahnesoße mit Lachs
Portion(n) 2
Rezept für Tortellini in Sahnesoße mit Lachs
Schreiben Sie eine Rezension
Drucken
Gesamtzeit
Kochzeit
20M
Zubereitungszeit
Zubereitungszeit
10M
Kochzeit
20M
Gesamtzeit
Zutaten
  1. 250 g Tortellini
  2. 250 g Lachsfilet
  3. 250 ml Sahne
  4. 100 ml Schmand
  5. Cherrytomaten
  6. 1/2 Zwiebel
  7. 2 Knoblauchzehen
  8. Frischer Dill
  9. 2 TL Pesto
  10. Frühlingszwiebeln
  11. 1/2 TL Chilimark
  12. Frischer Parmesan
  13. Salz
  14. Pfeffer
Zubereitung
  1. Zwiebeln und Knoblauch in Stücke schneiden und anbraten
  2. Mit Sahne und Schmand ablöschen
  3. Mit den restlichen Zutaten würzen
  4. Fisch auf Hautseite braten und Haut abziehen
  5. Fisch kleinschneiden und in die Soße einrühren
  6. Haut hinzufügen und nach dem Kochen entfernen
  7. Tortellini kochen, abgießen und in der Soße schmenken
  8. Tortellini servieren und mit Parmesan und Frühlingszwiebeln garnieren
Von
Food Blaster http://foodblaster.com/

Kommentare

Schreibe ein Kommentar

Hinterlasse ein Kommentar

Du kannst folgende HTML-Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>