Bild von gegarter Artischocke mit Zitronenbutter

Einfaches Artischocken-Rezept

von Artur Jagiello
8 Minuten Lesezeit

Artischocken liegen immer wieder mal im Supermarktregal, doch wie sie zubereitet werden, weiß nicht jeder. Viele meiden dieses tolle Gemüse, da sie kein einfaches Rezept kennen. Damit soll nun Schluss sein, ich zeige euch, wie einfach ihr das tolle Gemüse zubereitet und welche Soßen oder Dips am besten dazu schmecken.

Bild von einer Artischocke nach dem Garvorgang
So schön sehen Artischocken aus. Die Blätter lassen sich ganz einfach aufklappen und herausziehen.

Zutaten

Für die Artischocken:

  • 2 frische Artischocken
  • 2 Zitronen, halbiert
  • 2 Knoblauchzehen, gehackt
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

Für den Joghurt Dip:

  • 1/2 Tasse griechischer Joghurt
  • Saft und Schale von 1 Zitrone
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 2 EL frische Petersilie, fein gehackt
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

Für das Bärlauchpesto als Dip

  • 1 Bund Bärlauch
  • 50 g Nüsse (Walnuss z.B.) oder Pinienkerne
  • 50 g Parmesan
  • 150 ml Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

Anleitung für die Artischocken mit Dip:

  1. Die Artischocken vorbereiten:
    Artischocke waschen und die äußeren Blätter entfernen, bis die inneren, zarteren sichtbar werden. Die dicken Stiele der Artischocken abschneiden, dass sie etwa 2,5 cm lang sind. Die Schnittstellen mit einer Zitronenhälfte einreiben, um das Anlaufen zu verhindern.
  2. Dämpfen oder kochen
    Einen großen Topf mit Dampfgareinsatz und ausreichend Wasser aufsetzen, um die Artischocken zu bedecken. Die restlichen Zitronenhälften, der gehackte Knoblauch und etwas Salz ins Wasser dazugeben.
    Die Artischocken mit der Schnittseite nach unten in den Dampfgareinsatz setzen. Den Topf abdecken und die Artischocken etwa 30-40 Minuten lang dämpfen, bis die Blätter ganz einfach herausgezogen werden können.
  3. Optional: Grillen
    Wenn die Artischocken gedämpft sind, könnt ihr sie zusätzlich auf den Grill legen. Hierfür den Grill auf mittlere bis hohe Hitze vorheizen. Die Artischocken mit Olivenöl bestreichen und etwa 5-7 Minuten auf jeder Seite grillen, bis sie leicht gebräunt und knusprig sind. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Den Joghurt-Dip zubereiten:
    In einer kleinen Schüssel den griechischen Joghurt, Zitronensaft, Zitronenschale, gehackten Knoblauch, gehackte Petersilie und Olivenöl vermengen. Mit Salz und Pfeffer nach Geschmack würzen.
  5. Servieren:
    Die Artischocken auf einem Teller anrichten und mit dem eurer Wahl Dip servieren. Zum Essen die Blätter einzeln abziehen und ins Dip-Töpfchen tunken.

Mein Lieblingsdip: Bärlauchpesto

Hier die Anleitung für den Dip:

  1. Einen Bund Bärlauch waschen und die hintersten Stile abschneiden 
  2. Mit 50g Nüssen oder Pinienkernen, 50g Parmesan, 150ml gutem Olivenöl, Salz und Pfeffer in einem Mixer zu einem Pesto zerkleinern. Abschmecken und zu der Artischocke servieren.
Bild vom Bärlauchpesto für die Artischocken
Mit dem Mixer geht alles sehr fix

Empfehlung für einen guten Mixer (Werbung)

Mein Pesto bereite ich in der Regel in einem leistungsstarken Mixer mit scharfen Blättern zu. Hier meine Kaufempfehlung

Grundig CH 6280 w Kompakt Multi-Zerkleinerer (450 Watt), weiß, 24 cm l x 15 cm w x 15 cm h
  • Kraftvolle 450 W Leistung
  • Schnelles und einfaches Zubereiten von Speisen auf Knopfdruck
  • Auch ideal für die Zubereitung von Babynahrung
Bild von Artischocke mit Pesto
Nun ein Blatt nach dem anderen herausziehen, in den Dip tunken und im Mund das Fruchtfleisch vom Blatt ziehen. Super lecker, sage ich euch!

So gesund sind Artischocken

Die Artischocke ist nicht nur ein kulinarischer Genuss, sondern sie bietet auch eine Fülle von gesundheitlichen Vorteilen. Diese grüne, dornige Gemüsesorte ist reich an Antioxidantien, Ballaststoffen, Vitaminen und Mineralstoffen.

Insbesondere enthält sie Cynarin, ein natürliches Antioxidans, das die Lebergesundheit fördert und die Verdauung unterstützt. Sie sind auch eine gute Quelle für Folsäure, Vitamin C und K, sowie verschiedene B-Vitamine.

Die Ballaststoffe sind förderlich für die Verdauung und können bei der Regulierung des Blutzuckerspiegels und der Cholesterinwerte helfen. Darüber hinaus wird die Artischocke oft für ihre leichte harntreibende Wirkung geschätzt, die dazu beitragen kann, überschüssige Flüssigkeit aus dem Körper zu entfernen. Sie ist also ideal, um eine kleine Detox-Kur zu unterstützen.

Nährwerttabelle von Artischocken pro 100 Gramm

Kalorien (kcal)47
Fettgehalt0,2 g
Gesättigte Fettsäuren0 g
Cholesterin0 g
Natrium94 mg
Kalium 370 mg
Kohlenhydrate11 g
Ballaststoffe5 g
Zucker1 g
Protein3,3 g
Vitamin C11,7 mg
Eisen1,3 mg
Vitamin B60,1 mg
Magnesium60 mg
Kalzium44 mg
Vitamin D0 IU
Vitamin B120 µg
Bild von Artischocke mit Bärlauch-Pesto

Einfaches Artischocken-Rezept

Noch nicht bewertet
Ein einfaches Rezept zur Zubereitung von Artischocken mit zwei Dip-Varianten.
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 40 Minuten
Gesamtzeit 50 Minuten
Küche Deutschland
Portionen 2 Personen

Kochutensilien

Zutaten
  

  • 2 Artischocken (frisch)
  • 2 Zitronen (halbiert)
  • 2 Knoblauchzehen (gehackt)
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

Für den Joghurt-Dip

  • 1/2 Tasse Griechischer Joghurt
  • 1 1 Zitrone (Saft und Schale)
  • 2 Knoblauchzehen (fein gehackt)
  • 2 EL Petersilie (fein gehackt)
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

Für das Bärlauch-Pesto

  • 1 Bund Bärlauch
  • 50 g Nüsse (Walnuss oder Pinienkerne)
  • 50 g Parmesan
  • 150 ml Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

Anleitungen
 

  • Artischocke waschen und die äußeren Blätter entfernen
  • Die dicken Stiele der Artischocken abschneiden und mit einer Zitronenhälfte einreiben
  • Den Kochtopf mit Dampfgareinsatz und ausreichend Wasser aufsetzen und zum Kochen bringen
  • Die restlichen Zitronenhälften, der gehackte Knoblauch und etwas Salz ins Wasser dazugeben
  • Die Artischocken mit der Schnittseite nach unten in den Dampfgareinsatz setzen
  • Den Topf abdecken und die Artischocken etwa 30-40 Minuten lang dämpfen

Zubereitung der Dips

  • Für den Joghurt-Dip alle Zutaten in einer Schale vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Für das Bärlauch-Pesto den Bärlauch waschen, die Stiele etwas kürzen und grob klein schneiden
  • Alle Zutaten in einem Mixer zu einem Pesto zerkleinern und mit Salz und Pfeffer abschmecken
  • Im Einmachglas und im Kühlschrank lagern

Das könnte Dir auch gefallen

Schreibe ein Kommentar

Bewertung