Startseite » Nachtisch » Käsekuchen mit Spekulatius
Käsekuchen Spekulatius

Käsekuchen mit Spekulatius

von Artur Jagiello

Passend zur Weihnachtszeit kommt hier ein Käsekuchen, der mit Spekulatius gebacken wird. Abgerundet wird er durch frische Orangen. Mit diesem Kuchen macht ihr allen eine große Freude.

Käsekuchen Spekulatius

Käsekuchen mit Spekulatius

Zubereitung des Käsekuchens mit Spekulatius

150 g Spekulatius fein zerkrümeln. Butter schmelzen und mit Spekulatius vermischen. Boden einer Springform mit Backpapier auslegen, Spekulatius-Butter-Brösel gleichmäßig auf dem Boden verteilen, andrücken. Restlichen Spekulatius quer halbieren, mit der Schnittseite nach unten vorsichtig um an den Springformrand stellen.

Frischkäse, Quark, Eier, Zucker, Orangensaft und -schale mischen und das Mehl unterrühren. Creme auf den Boden streichen und den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca. 50 Min. backen.
 Kuchen im ausgeschalteten Ofen weitere 30 Min. ruhen lassen, anschließend vollständig auskühlen lassen. Springformrand vorsichtig lösen, Käsekuchen im Kühlschrank mind. 4 Std. durchziehen lassen. Vor dem Servieren nach Belieben mit Orangenscheiben dekorieren.

Käsekuchen mit Spekulatius

Rezept für einen Käsekuchen mit Spekulatius
Vorbereitungszeit20 Min.
Zubereitungszeit50 Min.
Arbeitszeit5 Stdn.
Autor: Artur Jagiello

Zutaten

  • 250 g Gewürzspekulatius
  • 50 g Butter
  • Butter für die Form
  • 200 g Frischkäse Doppelrahmstuffe
  • 500 g Magerquark
  • 3 Eier
  • 150 g Zucker
  • Saft und Schale von 1/2 Bio-Orange
  • 80 g Mehl

Das könnte Dir auch gefallen

Schreibe ein Kommentar

Bewertung