Titelbild: Pappardelle mit Vegie-Sauce

Pappardelle mit Curcuma-Soße und Gemüse

von Artur Jagiello
6 Minuten Lesezeit

Ich präsentiere euch ein leckeres, vegetarisches Rezept für Pappardelle mit Zucchini und Cherrytomaten in einer Soße aus Curcuma, Parmesan, Zwiebeln und Knoblauch. Dazu gibt es frisches Basilikum und eine Prise Chiliflocken für die Schärfe.

Bild: Pappardelle auf einem Teller
Frische Pappardelle, knackiges Gemüse und eine pikante Soße – einfach lecker!

Was sind Pappardelle?

Pappardelle sind eine breite, flache und lange italienische Nudelsorte. Sie ähneln breiten Bandnudeln oder den sogenannten Tagliatelle und sind normalerweise etwa 2 bis 3 Zentimeter breit. Pappardelle werden traditionell aus Hartweizengrieß hergestellt und sind in vielen Regionen Italiens verbreitet, insbesondere in der Toskana und in Umbrien.

Die Nudeln werden in der Regel mit herzhaften Saucen wie Wildschweinragout oder Rindfleischeintopf serviert, da ihre breite Fläche die Flüssigkeit gut aufnehmen kann. Ihr könnt sie getrocknet oder auch frisch im Kühlregal kaufen. Ich bevorzuge die frische Variante, da sie deutlich schneller gar sind.

Zutaten für die Pappardelle mit Gemüse und Curcuma

Das Rezept eignet sich für 2 Personen

  • 250g Pappardelle
  • 100g Zucchini
  • 80g Cherrytomaten
  • 20g frisch geriebener Parmesan
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Olivenöl
  • Frisches Basilikum
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 EL Curcuma
  • 1 EL Chiliflocken
Bild: Pappardelle in Pfanne mit Gemüse und Nudelwasser
Alle Zutaten am Ende in der Pfanne durchschwenken und 2 – 3 Kellen des Nudelwassers dazugeben

Die Zubereitung in wenigen Schritten

  1. Schneidet die Zucchini in kleine Stücke und die Cherrytomaten in Hälften. Die Zwiebel und den Knoblauch fein hacken.
  2. Erhitzt das Olivenöl in einer Pfanne und bratet die Zwiebeln und den Knoblauch für 2-3 Minuten an.
  3. Gebt die Zucchini und die Cherrytomaten hinzu und bratet alles für weitere 5 Minuten, bis das Gemüse weich ist.
  4. Würzt das Gemüse mit Salz, Pfeffer, Curcuma und einer Prise Chiliflocken.
  5. Kocht die Nudel in einem Topf mit gesalzenem Wasser al dente und gießt sie anschließend ab.
  6. Gebt die Pasta in die Pfanne mit dem Gemüse und vermischt alles gut.
  7. Raspelt den Parmesan über die Pappardelle und rührt ihn unter.
  8. Zerzupft das Basilikum und gebt es ebenfalls in die Pfanne.
  9. Verteilt die Pappardelle auf Tellern und garniert sie mit weiterem Basilikum und Chiliflocken.

Das war’s schon! Lasst es euch schmecken!

Bild: Pappardelle mit Gemüse und Curcuma
So eine Pasta ist ideal für ein tolles Mittagessen, das schnell zubereitet werden soll

Nährwertangaben (pro Portion)

  • Kalorien: 485
  • Kohlenhydrate: 73g
  • Protein: 16g
  • Fett: 14g
Titelbild: Pappardelle mit Vegie-Sauce

Papperdelle mit Veggie-Soße

4 von einer Bewertung
1f816f859eed623efaee0410139e891b?s=50&d=mm&r=gArtur Jagiello
Rezept für leckere Pappardelle Pasta mit einer Gemüse, Parmesan und einer leckeren Soße gewürzt mit Curcuma.
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Gesamtzeit 30 Minuten
Portionen 2 Personen
Kalorien 485 kcal

Zutaten
  

  • 250 g Pappardelle
  • 100 g Zucchini
  • 80 g Cherrytomaten
  • 20 g frisch geriebener Parmesan
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Olivenöl
  • Frisches Basilikum
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 EL Curcuma
  • 1 EL Chiliflocken

Anleitungen
 

  • Schneidet die Zucchini in kleine Stücke und die Cherrytomaten in Hälften. Die Zwiebel und den Knoblauch fein hacken.
  • Erhitzt das Olivenöl in einer Pfanne und bratet die Zwiebeln und den Knoblauch für 2-3 Minuten an.
  • Gebt die Zucchini und die Cherrytomaten hinzu und bratet alles für weitere 5 Minuten, bis das Gemüse weich ist.
  • Würzt das Gemüse mit Salz, Pfeffer, Curcuma und den Chiliflocken.
  • Kocht die Pappardelle in einem Topf mit gesalzenem Wasser al dente und gießt sie anschließend ab. Das Dauert etwa 3 – 5 Minuten.
  • Gebt die Pappardelle in die Pfanne mit dem Gemüse und vermischt alles. Reibt anschließen den Parmesan über die Pappardelle und rührt ihn unter.
  • Zerzupft das Basilikum und gebt es ebenfalls in die Pfanne.
  • Verteilt die Pappardelle auf Tellern und garniert sie mit weiterem Basilikum und Chiliflocken.

Nährwerte

Calories: 485kcal

Das könnte Dir auch gefallen

Schreibe ein Kommentar