Cupcakes mit Creamcheese

(Noch nicht bewertet)

Nachtisch | 16. März 2014 | Von

Endlich mal was Süßes auf Food Blaster! Cupcakes! Ich würde ja gerne mehr Kuchen, Muffins oder Torten veröffentlichen, aber ich kann das einfach nicht. Süßwaren backen ist schlicht nicht ganz so meins. Deswegen bin ich heilfroh, dass ich bei diesem Rezept dabei sein konnte. Mit freundlicher Genehmigung der Schöpferin darf ich eucht hiermit das Ergebnis präsentieren. Viel Spaß mit den wirklich sehr leckeren Cupcakes.

Leckere Muffins mit Glasur
Cupcake mit Creamcheese-Glasur

Vorweg: Ich schreibe im Folgenden über zwei unterschiedliche Sorten. Während der eine Cupcake mit geriebenen Karotten zubereitet wird, kommen in die andere Variante Apfelstücke hinzu. Das Ganze beginnt mit dem Abwiegen von 250g Weizenmehl. Dann folgen 125g Butter, ein Päckchen Vanillezucker, zwei TL Backpulver und 200ml Milch. Alles miteinander in einem Mixer ordentlich mischen, bis ein zähflüssiger Teig entsteht. Jetzt die Äpfel schälen, entkernen und in mundgerechte Stücke schneiden.

Mixgerät
Das geht ganz schön ab – ein toller Mixer!

Während der Mixer seine Arbeit verrichtet, die Förmchen auf einem Backblech auslegen, mit den Apfelstücken füllen und mit etwas Zimt würzen. Anschließend die Teigmasse in die Förmchen füllen. Hier muss man lediglich aufpassen, dass man nicht zu viel Teig nimmt, sonst kann der Cupcake im Ofen über das Förmchen hinauswachsen. Falls das geschieht, nennt man das “echte selbstgemachte Cupcakes”. Schließlich sind wir keine Fabrik!

Äpfel in Muffin
In die Förmchen kommen erst die Apfelstücke … 
Teig von Cupcake
… und danach der Teig
Leckere Muffins mit Apfel
So sehen die fertigen Apfel-Cupcakes aus

 

Cupcakes mit Karotten

Bei dieser Version werden geriebene Karotten (ca. sechs Stück) und gemahlene Haselnüsse verarbeitet. Dadurch wird der Teig dunkler. Dieser besteht aus 200g Weizenmehl, 200g Zucker, zwei TL Backpulver, 100ml Sonnenblumenöl und einer Prise Salz. Alle Zutaten in einem Mixer gut vermischen und anschließend in die Förmchen füllen. Ein gehäufter Esslöffel Teig pro Form reicht dabei völlig aus.
Karottenraspeln
Erst die Karotten reiben
Cupcake mit Karotte
Der Teig wird durch die Nüsse und Karotten etwas dunkler
Karottenmuffin
So sehen die fertigen Cupcakes mit Karotten aus

Die Cupcakes kommen bei 180 Grad für etwa 25 Minuten in den vorgeheizten Backofen.

Die Krönung: Creamcheese-Glasur

Für die Zuckerglasur eine Packung Philadelphia mit zwei EL weicher Butter vermischen. Dann nach und nach 150g Puderzucker unterrühren, bis eine cremige Glasur entsteht. Diese wird am Ende über den Cupcakes verteilt.

 

Cupcakes

Zutaten für Cucakes
Arbeitszeit2 Stdn.
Author: Artur Jagiello

Ingredients

Zutaten für die Cupcakes mit Apfel

  • 250 g Weizenmehl
  • 200 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 3 Eier
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 2 EL Backpulver
  • 200 ml Milch
  • 3 Äpfel
  • Prise Salz

Zutaten für Cupcakes mit Karotten

  • 200 g Weizenmehl
  • 200 g Zucker
  • 2 TL Backpulver
  • 100 ml Sonnenblumenöl
  • 6 geriebene Karotten
  • 150 g Haselnüsse gehackt
  • Prise Salz

Zutaten für Creamcheese-Glasur

  • 1 Packung Philadelphia
  • 2 EL weiche Butter
  • 150 g Puderzucker

Notes

Zwei verschiedene Versionen von Cupcakes

Kommentare

Schreibe ein Kommentar

Hinterlasse ein Kommentar

Du kannst folgende HTML-Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>