Penne mit Feldsalat und Cashewnüssen

(1 Bewertung: 4,00)

Nudelgerichte | 15. August 2013 | Von

Sommerlich geht es weiter mit dem Rezept für Penne mit Feldsalat und Cashewnüssen. Das Gericht ist sowohl kalt als auch warm eine Gaumenfreude. Benötigt werden neben den Nudeln, Feldsalat, Cashewnüsse, Tomaten, Mozzarella und ein leckeres Dressing. Welches das ist, lest ihr hier.

Nudelsalat mit Nüssen
Tolle Farben und super lecker – Penne mit Feldsalat und Cashewnüssen

Die Penne werden natürlich al dente gekocht. Danach kommt Olivenöl in die Pfanne. Die Tomaten und Cashewnüsse kurz anrösten, etwas salzen und pfeffern und schließlich die Nudeln dazu geben. Einmal alles durchschwenken, damit die Nudeln den Geschmack annehmen und dann direkt auf einem Teller servieren. Den Feldsalat untermischen und das Gericht mit Mozzarella garnieren.

Das Dressing für die Penne

Für das Dressing werden Honig, Zitronensaft, etwas Schmand, Olivenöl und Senf zu einer feinen Masse verrührt. Dazu noch etwas Salz und Pfeffer, fertig. Damit es etwas flüssiger wird, kann ein kleiner Schuss kalte Brühe hinzugefügt werden. Gut mixen nicht vergessen. Dressing am besten immer in einem Shaker mischen, damit das Öl emulgiert.

Das Gericht lässt sich weiter ausbauen und zum Beispiel mit Zwiebeln, Chilis oder aber Fisch zubereiten. Einfach mal ausprobieren!

Penne mit Feldsalat und Cashewnüssen

Penne mal anders. Bei diesem Rezept werden die Nudeln mit Feldsalat gemischt und mit einem leckeren Honig-Senf-Dressing veredelt.
Servings: 1
Author: Artur Jagiello

Ingredients

Zutaten für die Penne

  • 150 g Nudeln Penne
  • 100 g Tomaten Cherrytomaten
  • 100 g Feldsalat oder Ruccola
  • 50 g Cashewnüsse
  • 1 Mozzarella

Zutaten für das Dressing

  • 2 EL Honig
  • 1 EL Senf
  • 2 ELSchmand
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 EL Zitronensaft
  • Salz
  • Pfeffer
  • Diverse Kräuter

Kommentare

Schreibe ein Kommentar

Hinterlasse ein Kommentar

Du kannst folgende HTML-Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>