Spaghetti Carbonara: Der Klassiker

(4 Bewertung: 5,00)

Hier zeige ich euch, wie ihr eine klassische Spaghetti Carbonara zubereitet. Ganz simpel und sicher ohne Sahne, denn die gehört nicht da rein!

Spaghetti Carbonara

So sieht eine echte Spaghetti Carbonara aus

Woher stammen Spaghetti Carbonara?

Dieses Pastagericht kommt natürlich aus Italien und gilt als Arme-Leute-Mahlzeit. Oder etwa nicht? „Carbon“ bedeutet Kohle und „Carbonara“ bezieht sich auf den Beruf der Köhler, die Holzkohle herstellen. Nach erlidgter und bestimmt anstrengender Arbeit gab es zu Hause sicherlich das eine oder andere Mal Spaghetti mit Ei, Parmesan und Schinken. So zumindest der gängige Glaube. Sicherlich auch mit ein wenig Nationalstolz unserer italienischer Nachbarn verbunden.

Wie die Zeit im Jahr 2013 berichtete, könnte das Rezept für Carbonara allerdings aus den USA stammen. Im Zweiten Weltkrieg soll ein US-Soldat Nudeln mit Eipulver und Bacon zubereitet haben. Die Italiener hätten dann einfach ihre Zutaten genommen. Also statt Bacon, einen Guanciale oder Pancetta, rohe Eier, Parmesan oder Pecorino und schon ist ein Klassiker geboren. Gleiches lest ihr in der Süddeutschen Zeitung.

Originalrezept ist ohne Sahne

In vielen Restaurants und vor allem als Fertiggericht werden Spaghetti Carbonara mit Sahne angeboten. Da schwimmen die Nudeln in einer Suppe, die zwar auch ganz lecker schmecken kann, mit dem Originalrezept jedoch nichts zu tun haben. Die echte Carbonara werden ohne Milch, Sahne oder sonstigen Soßen zubereitet.

Die Grundzutaten für eine Carbonara sind:

  • Spaghetti
  • Pancetta
  • Ein verquirltes Ei
  • Pecorino
  • Knoblauch
  • Salz
  • Pfeffer

Ihr könnt euch auch in diesem Film des Kochexperten des Sterns Bert Gamerschlag ansehen, wie man Spaghetti Carbonara zubereitet. Als Blogempfehlung nenne ich an dieser Stelle The Stepford Husband. Auch hier ganz klar die Ansage, dass Carbonara ohne Sahne, aber bitte mit cremiger Soße aus Ei sein sollte.

Es gibt natürlich zahlreiche Variationen von Carbonara, die mit dem Grundrezept nur noch wenig gemeinsam haben. Es dient als Basis für weitere und ebenfalls sehr leckere Pastagerichte. So hat unser sympathischer Jamie Oliver eine Version mit Wurst und Sahne zubereitet. „Carbonara“ würde ich es dann aber schon nicht mehr nennen. Dennoch, wir wollen nicht zu streng sein. Die folgende Zubereitung orientiert sich dennoch am Klassiker.

Die Zubereitung von Spaghetti Carbonara

Die Zubereitung von Carbonara ist grundsätzlich simpel. Die Zwiebeln und den Knoblauch in kleine Würfel schneiden und zusammen mit dem Schinken oder Speck in einer Pfanne glasig anbraten.

Zwiebeln und Knoblauch für Spaghetti Carbonara

Zwiebeln und Knoblauch in Würfel schneiden

Schinken, Zwiebeln und Knoblauch für Spaghetti Carbonara

Zwiebeln, Schinken und Knoblauch anbraten und bereits mit Pfeffer würzen

Spaghetti al dente kochen für Carbonara

Spaghetti al dente kochen

Ei mit Parmesan verquirlen und ganz zum Schluss unter die Spaghetti mischen

Die Spaghetti al dente kochen. Die Nudeln dürfen gerne guten Biss haben, da sie noch nachziehen. Die Spaghetti kommen direkt in die Pfanne und werden kurz geschwenkt. Sollte etwas Nudelwasser dabei sein, ist das gut. So wird das Röstaroma aus der Pfanne besser auf die Nudeln übertragen. Danach am besten alles in einen separaten Topf kippen und abschmecken. Das Ei mit dem Käse verquirlen und ganz am Ende unter die Pasta mischen. Wenn ihr mögt, dann könnt ihr auch zwei Eier nehmen. Je nach Geschmack eben. In diesem Beispiel habe ich nur ein Ei genommen und es war gerade so genug.

Ei mit Parmesan verquirlen für Carbonara

Den Käse mit dem Ei vermischen

Ei und Parmesan verquirlen

Nachdem ihr Ei und Parmesan gut durchgemischt habt, sieht das Ergebnis so aus

Achtung: Nicht in die heiße Pfanne kippen, da das Ei sonst stockt. Es ist ganz wichtig und essenziell für eine Carbonara, dass die Eimasse nicht gerinnt. Deshalb in einem anderen Topf gut durchmischen und sofort servieren. Mit frischem Parmesan, schwarzem Pfeffer und Basilikum garnieren und genießen.

Spaghetti Carbonara mit Ei und Parmesan mischen

Spaghetti Carbonara im separaten Topf mit allen Zutaten durchschwenken

Das Rezept für Spaghetti Carbonara

Spaghetti Carbonara
Portion(n) 4
Rezept für klassische Spaghetti Carbonara
Schreiben Sie eine Rezension
Drucken
Gesamtzeit
Kochzeit
15M
Zubereitungszeit
Zubereitungszeit
10M
Kochzeit
15M
Gesamtzeit
Zutaten
  1. 500 g Spaghetti
  2. 250 g Schinken oder Pancetta
  3. 1 Zwiebel
  4. 2 Knoblauchzehen
  5. 1-2 Eier
  6. 150 g Parmesan oder Pecorino (frisch)
  7. Salz
  8. Pfeffer frisch gemahlen
  9. Frischer Basilikum
  10. Olivenöl
Zubereitung
  1. Zwiebeln, Knoblauch und Schinken würfeln und glasig anbraten
  2. Spaghetti al dente kochen und in der Pfanne mit den restlichen Zutaten durchschwenken
  3. Alles in einen separaten Topf kippen
  4. Ei mit Käse verquirlen und unter die Nudeln heben
  5. Mit Salz und Pfeffer abschmecken
  6. Mit Basilikum und Pfeffer garnieren und servieren
Von
Food Blaster http://foodblaster.com/

Kommentare

Schreibe ein Kommentar

Hinterlasse ein Kommentar

Du kannst folgende HTML-Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>